Krankenfahrten Herford

 

Krankenfahrten in Herford mit Schwarze Transfer

Krankenfahrten sind in Herford nicht nur für die Fahrt zum Krankenhaus oder in die Reha-Klinik, sondern häufig auch bei Besuchen in Arztpraxen erforderlich. Das gilt vor allem, wenn der Patient in einem anderen Stadtteil wohnt als die aufzusuchende Facharztpraxis liegt sowie bei schweren Erkrankungen und häufig bei regelmäßig wiederkehrenden ärztlichen Behandlungen.

Unserer Fahrzeuge sind für Patientenfahrten optimiert

Die Einrichtung unserer Fahrzeuge ist auf die Bedürfnisse von Patienten zugeschnitten. Sie haben die Möglichkeit, je nach dem persönlichen Gesundheitszustand im Sitzen oder im Liegen befördert zu werden, auch für die Fahrt mit dem Rollstuhl verfügen wir über passende Fahrzeuge. Bei Krankenfahrten sind häufig zusätzliche Dienstleistungen wie das Tragen der Krankenhaustasche von der Wohnungstür zum Wagen notwendig, welche unsere Fahrer gerne durchführen. Wir haben selbstverständlich nicht nur unsere Fahrzeuge passend ausgerüstet, sondern auch unsere in Herford tätigen Taxifahrer auf die besonderen Bedürfnisse bei Krankenfahrten und im Umgang mit Rollstühlen geschult. Teilen Sie uns bei der Taxibestellung einfach mit, welche Hilfen und welche Fahrzeugeinrichtung Sie benötigen.

Abrechnung mit den Krankenkassen

Wenn regelmäßig Krankenfahrten in Herford fällig werden, tragen gesetzliche Krankenkassen die anfallenden Fahrkosten. Die Kostenübernahme gilt grundsätzlich auch bei Fahrten in ein Krankenhaus und eine Reha-Klinik, die entsprechenden Bescheinigungen stellt Ihnen der behandelnde Arzt in Herford aus. Bei Krankenfahrten zu ambulanten Behandlungen in Herford tragen Sie als Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung die Fahrkosten in einigen Fällen selbst, auch zu diesen Arztbesuchen fahren wir sie gerne und zuverlässig. Wenn Sie regelmäßig wiederkehrende Behandlungstermine wahrnehmen, können Sie uns gerne einen Dauerauftrag für die erforderlichen Patientenfahrten erteilen.